Die KUK-Plakate

Öffentlichkeitskampagne zum Thema Verkehrsverhalten

Die besten Aktionen für mehr Verkehrssicherheit sind zum Scheitern verurteilt, wenn sich Erwachsene über Regeln hinwegsetzen und dadurch besonders Kinder leichtsinnig und verantwortungslos gefährden. Eine Beobachtung, die wir leider immer wieder machen müssen, egal ob Kinder im eigenen Auto mitfahren oder sich selbstständig im Verkehrsraum bewegen. Wir wollen deshalb nichts unversucht lassen, zum Nachdenken und zur Verhaltensänderung aller Akteure beizutragen. Mit fachkundiger Unterstützung durch den Kaiserslauterer Photokünstler Thomas Brenner konnten wir 2008 eine groß angelegt Öffentlichkeitskampagne starten. Umsetzen können wir die Kampagnen durch großzügige Spenden der Stadtsparkasse Kaiserslautern, Bau AG Kaiserslautern, Technische Werke Kaiserslautern und der Firma Wall.

Plakat 1: „Stopp zu schnell“

ansehen

Plakat 2: „Klassenziel erreicht – sitzen geblieben“

ansehen

Plakat 3: „Damit ist Sense, Mann!“

ansehen

Plakat 4: „So sicher ist sicher nicht sicher“

ansehen

Plakat 5: „Hänsel & Gretel im Schilderwald“

ansehen

Plakat 6: „Elternliebe fährt vor“

ansehen

Plakat 7: „Eltern machen vor nichts halt“

ansehen

Plakat 8: „Kommt in die Gänge!“

ansehen